Mein Freund Balu. Was der Begleithund mit Kindern erlebt

Inhalt

Wenn der Berner Sennenhund Balu mit den Kindern in der Kita spielt, passieren erstaunliche Dinge. Der schüchterne Michel baut eine Leckerli­Fangmaschine für Balu. Und aus Annika sprudeln die Wörter nur so heraus – dabei spricht sie sonst nie! Balu, der Begleithund, arbeitet mit seinem Frauchen in einer Kita und einer Erziehungsberatungsstelle. Er erzählt, wie er zum Begleithund ausgebildet wurde und was er mit den Kindern erlebt. Die Geschichte eignet sich, um Kinder an das hundegestützte Setting heranzuführen und ihnen die Angst vor dem Hund zu nehmen. Am Abend denkt Balu an alles, was er mit Michel, Annika und den anderen gemacht hat. Er freut sich, dass die Kinder jetzt vieles alleine schaffen. Auf seiner Hundedecke träumt er von den Käseplätzchen, die sie für ihn gebacken haben.

Ergänzt wird das Buch durch Spielideen und ein Rezept von Balus Käsetraum – gold Plätzchen, nicht nur für den Hund, die ganz leicht nachzubacken sind.