Am Leben Sein – denn wir haben nur das eine

Pauls Mutter, Ines Schmidt, hat diese tief berührende Geschichte aufgeschrieben und im Spica Verlag veröffentlicht. Dem Buch „AmLebenSein“ liegt eine Audio-CD mit Pauls Musik und die „Ansichten eines Sterbenden“ mit zahlreichen Fotos des jungen Mannes bei. Eine empfehlenswerte Lektüre, die auch die Frage nach dem Umgang mit Sterbehilfe, Patientenverfügung und Palliativmedizin aufwirft.

Eine gute Erklärung, was die Erkrankung ALS bedeutet, findet man in recht einfacher Sprache auf der Seite des Vereins ALS-mobil e. V. https://www.als-mobil.de/lebe